Offroad Event Team - Austria
Wir haben 17 Gäste online
Willkommen beim Offroadteam Austria
Raduno 4x4 Citta di Cordenons
Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 18:46 Uhr

Raduno 4x4 Città di Cordenons (nahe Pordenone)

13.04 - 15.04 2018

ABGESAGT

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. April 2018 um 06:18 Uhr
 
Baumblütenausfahrt
Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 18:49 Uhr

Baumblütenausfahrt im Most4tel am 28 April

 

 
Roland
Freitag, den 19. Januar 2018 um 13:20 Uhr

Roland – „on the way to heaven“

 

 

Roland, unser Freund, der die „Hells Klamm“ schon kennt, ist jetzt am Weg zu neuen Herausforderungen. Die Westalpen haben wir gemeinsam erklommen, doch nun ist Roland unterwegs zu Zielen weit oberhalb der Wolkengrenze – on the Way to heaven.

Roland, war ein unheimlich toller Freund, der immer ein offenes Ohr  und auch ein paar „Bierli“ für seine Kumpels hatte. Super fand ich an ihm, dass er das Wort Problem gar nicht kannte, sondern nach Lösungen suchte und rasch Hilfe anbot. Es gibt nur wenige Menschen, die so höflich, ruhig und in sich kontrolliert sind wie er! Einfach gesagt: ein von Allen geschätzter und beliebter Freund, Kollege und Kamerad! Wir waren auch begeistert von seiner humorigen Seite, die oft einen leichten Einschag ins Ironische hatte, jedoch nie beleidigend war. Und wenn er den Eindruck hatte, mit dem Spaß zu weit gegangen zu sein, folgten sofort Worte der Entschuldigung, was jedoch nie notwendig war. Wir mochten die feine Klinge bei seiner Wortwahl, die treffend Situationen beschrieb oder die Möglichkeit bot, sich selbst zu überdenken.

Schon unser Kennenlernen am Gelände des ÖAMTC – ZV Amstetten war von hoher Sympathie geprägt. Toll, ein „Verrückter“ mit einem Panda fährt durch unsere Hügellandschaft am Gelände! Für mich eine  Bestätigung, dass ich nicht der einzige Verrückte im Verein bin. Nicht nur mein T4 sondern auch ein Panda pflügt durch die Grube! Du hast gemacht, womit ich schon lange spekulierte! Meine Idee war: mit einem Subaru Justy den Kollegen zu zeigen, wo der Hammer hängt bzw. was mit Herz, Hirn und Fahrgefühl alles möglich ist. Du hast es mit dem Panda gezeigt! Wir sind voll stolz auf Dich! Danke für die Demonstration! Somit brauche ich nicht mehr beweisen, dass es möglich ist! Faszinierend fanden wir Alle seinen Ehrgeiz, seinen/ Sandra´s Panda immer weiter aufzurüsten! Ist ein tolles Fahrzeug  geworden!

Begeistert hat uns auch immer, dass bei Roland genauso wie bei vielen von uns die Familie Dreh – und Angelpunkt unseres Wirkens sind. Schön, dass Sandra, Andi und Lisi so oft bei unseren Ausfahrten und Aktivitäten dabei waren und von Allen gemocht werden.  Sie sind genauso unsere Freunde wie Roland und wesentliche Bestandteile unseres Vereins.

Wunderschön in Erinnerung sind viele unserer Ausfahrten und gemeinsamen Aktivitäten geblieben! Doch dann zum ersten Mal die Nachricht: Krebs im Darm! Mein Vorschlag: Schneiden wir raus, dann ist er weg. Doch leider kam`s anders. Die Leber ist auch angegriffen und man kann´s nicht operieren! Wahnsinn! Was nun? Chemo in Steyr. Doch Roland verlor nicht die Zuversicht: „Aufgegeben wird ein Brief“ war seine Aussage – und die hielt bis zu seinem Ableben. Ich freute mich mit Ihm, dass Er kaum Nebenwirkungen von diesem Chemie - Cocktail hatte und Roland ziemlich ungehindert an seiner neu erworbenen Hütte werken konnte. Tolle Leistung, was Er und seine Familie daraus gemacht hat!

Die gemeinsame Urlaubsplanung in der Hütte der Nöbauers schritt voran und wir freuten uns schon Alle auf unsere Tour in die Westalpen.  Die Ärzte gaben grünes Licht und wir zogen los! Ein wunderschöner Urlaub mit Helmut und seiner Familie, Willi und Eva und den Füssis in den Bergen und am Meer folgte.

Zuversichtlich einer möglichen Reduktion der Metastasen auf der Leber und einer möglichen Operation bei gutem Verlauf der Chemo machte uns Allen Hoffnung. Vielleicht wird unser Roli wieder halbwegs gesund! Gemeinsam erwarteten wir das Ergebnis den nächsten Scans.  Roland´s  Aussage: „Jetzt erst recht! Ich lass´ mich nicht unterkriegen!“

Danken möchte ich hier Roland gleich für seine Offenheit und das Vertrauen, mir  stets Info zu geben, wie´s ihm geht. Mit Tränen in den Augen und erstickender Stimme telefonierten wir, das Unvermeidliche wissend.

Doch wider Erwarten, eine tolle Nachricht: Roland fährt bei unserer Weihnachtsausfahrt am 16.Dezember selbst mit! Wir waren zwar bei der Abfahrt nur 5 Autos, David kam später am Abend mit seiner Familie noch dazu. Gottfried unterstützte mich noch bei der Streckenlegung.

Es war einfach toll, Roland nochmals auf so einer wunderschönen Tour in unserer Mitte haben zu dürfen! In Melk konnte ich im Zug dieser Tour noch ein tolles Highlight für Roland einbauen – die Mitfahrt in Rennautos aus der Driftchallenge. Hans Danzinger, der Leiter des Fahrtechnikgeländes unterstützte mich perfekt und so konnte Roland mit einem BMW M3 und einem Mitsu Evo 9 bei tollen tschechischen Fahrern am Copilotensitz mitfahren. Als Abschluss gab es auch noch fotoshooting mit den tschechischen Gridgirls. Roland war begeistert und man konnte seine Begeisterung richtig spüren. Sein Strahlen macht ihn unvergessen!

Noch ein paar besorgniserregende Telefonate und Nachrichten mit Roland und dann wurde es still am Telefon und auf Whats App.

Roland ist nun als Führungsfahrzeug für uns unterwegs. Er erkundet für uns unbekannte Wege und Strecken. Vermutlich wird er dabei viele unserer verstorbenen Freunde und Familienmitglieder treffen. Sie werden uns dort tolle Wege vorbereiten. Früher oder später werden wir alle nachkommen und wieder genau so viel gemeinsamen Spaß haben wie hier auf Erden. Es gibt eine Steigerungsstufe zu der Doku: die gefährlichsten Straßen der Welt – nämlich die im Himmel – und die sind OFF Limit!

Roland, such ´uns an tollen Weg und pass auf Dich auf! Roland, pfiat Di! Bis bald! Wir seh´n uns wieder!

Danke nochmals Roland, dass wir Deine Freunde sein durften. Danke für Deine Arbeit und Einsatz für unseren Verein, Danke,  für Alles! Bei allen unseren Veranstaltungen wirst Du, der „Panda – Roli“ in Gedanken immer bei uns sein!

Sandra und den Kindern können wir nur unser aufrichtigstes Beileid ausdrücken, mit ihnen gemeinsam trauern und ihnen in Roli´s Sinn versprechen sie zu unterstützen, wann immer sie unsere Hilfe brauchen.

Eure Freunde vom

Offroad Eventteam Austria

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. Januar 2018 um 18:20 Uhr
 

| Design by: LernVid.com |